26. Juni 2000: Ein Grasfrosch - auf dem Churer Mittenberg

Zur Zeit entsteht auch ein Konzept für den Schutz der Amphibien und Reptilien auf dem Gebiet der Stadt Chur. Bei meiner Suche nach günstigen Standorten für neue Amphibienlaichgewässer landete ich schliesslich sogar auf dem Mittenberg. Oberhalb des Fahrweges gibt es einen feuchten Standort, wo auch im Sommer ein bisschen Wasser den Hang hinunterplätschert. 

Plötzlich frage ich mich: Und wenn's hier gar keine Frösche mehr gibt? Die Antwort hüpft mir vor die Füsse, es ist der unten abgebildete Grasfrosch (Rana temporaria)! Wo mag dieser Frosch als Kaulquappe wohl herumgeschwommen sein? Der nächste mir bekannte Laichplatz befindet sich über 2 Kilometer entfernt und ist 350 Höhenmeter tiefer gelegen.

 

 



 Ort:  Chur, Mittenberg, 1110 m ü. M. 

Zeit: 17:30

 Ergänzung, Frage? Hier! 

 

Andere Einträge: Archiv!

Zurück zur Startseite!