26. April 2000: Die Blindschleiche - eine verbreitete Reptilienart

Auch dort, wo die Lebensräume für die Reptilien alles andere als ideal sind, kann man die Blindschleiche (Anguis fragilis) noch antreffen. Es sind manchmal nicht sehr stark besonnte und auch recht recht feuchte Plätze, welche sich für die anderen Reptilien nicht eignen, der Blindschleiche aber noch zusagen. Man kann sie mitten in der Stadt in Gärten antreffen, man kann sie aber auch am Stadtrand finden, unter Steinen, im Altgras, unter einem vergessenen Brett. Wer's im eigenen Garten nicht übertreibt mit der Ordnung, der tut etwas für die Blindschleiche. Leben viele Hauskatzen in einem Quartier, dann garantieren nur eine grosse Zahl von Unterschlupfmöglichkeiten der Blindschleiche das Überleben.


 

Ein Blindschleichenweibchen aus dem Tüchelwald in Chur: Es lag unter einem Stein, ich habe ein paar Aufnahmen gemacht und liess das ruhige Tier nachher wieder in sein Versteck zurückkriechen.


 Ort: Chur, Tüchelwald, 800 m ü. M. 

Zeit: 17:00

 Kommentar, Beobachtung: hier!

Zurück zur Startseite!