13. März 2000: Erdkröten und Tagfalter

Auf meiner Campodelsrunde konnte ich immer noch keine Zauneidechsen (Lacerta agilis) beobachten. Sie lassen weiter auf sich warten.

Im Campodelsteich ist die halbe Oberfläche jetzt eisfrei. Und schon sind die ersten Amphibien zu sehen. Erstaunlicherweise konnte ich keinen Grasfrosch (Rana temporaria), dafür aber drei Erdkröten (Bufo bufo) beobachten. Doch auch sie wagen sich noch nicht an die Wasseroberfläche und bewegen sich kaum.


 

Erdkröte im Campodelsteich, Chur


 

C-Falter, 80 m nördlich des Campodelsteiches



Da sind die Tagfalter schon sehr viel munterer. Es sind zwar die gewöhnlichen Überwinterer, aber es kommt bei diesem Spaziergang zu dieser Jahreszeit trotzdem nicht oft vor, dass ich vier Arten beobachten kann. Heute waren das:

 Kleiner Fuchs (Aglais uricae), etwa 7 Falter
C-Falter (Polygonia c-album), 1 Falter
Tagpfauenauge (Inachis io), 1 Falter
Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni), 1 Männchen

   

Erdkröte: Chur, Campodels, 740 m ü. M. 
Falter: Chur, Prasserie, Campodels, etwa 700 m ü. M. 

14 - 15 Uhr 

 Kommentar, Beobachtung: hier!



Zurück zur Startseite!